Wir danken unserem LÖWENPARTNER



Der Motor unserer Arbeit ist die Leidenschaft für bewegte Bilder

Genau deswegen arbeitet MediaVA schon seit 2012 in dieser Branche und produziert international Videos, Filme und Live-Streams für das Web, Fernsehen und Kino.

 

Dabei bietet das Braunschweiger Unternehmen vollen Umfang von Realbildproduktion, Animation und Sound und Musikkomposition. Durch ein großes Netzwerk stellt MediaVA für jede Produktion ein individuelles Team zusammen.

 

Über Auftragsproduktionen hinaus ist MediaVA sehr an der Entwicklung neuer Bewegtbildformate interessiert und setzt diese auch um. Zudem produziert das Team über spannende Themen auch Filme aus eigenem Interesse.


Interview mit Tonio Vakalopoulus, GeschäftsführeR von MEDIA VA

Marketing-Club: Herr Vakalopoulos, aktuell werden wir von gleich mehreren Krisen parallel ordentlich durchgeschüttelt. Welche Herausforderungen sehen Sie allgemein für das Marketing in Zeiten der Klimakrise, dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine, der Energieknappheit und immer noch der Corona-Pandemie?

 

 

Tonio Vakalopoulos: Ich sehe vor allem zwei große Herausforderungen für das Marketing. Zum einen sind das die Budgets, die Firmen für Kampagnen oder andere Marketingaktionen bereitstellen. Diese sind häufig wesentlich geringer als in den letzten Jahren. Ich denke, das lässt sich auf eine Verunsicherung der Firmen zurückführen. Man will wahrscheinlich auf kurzfristige Veränderungen wie beispielsweise Marktauswirkungen reagieren können und muss mit den Marketingbudgets dementsprechend „vorsichtiger“ umgehen.

Zum anderen ist die Planbarkeit eine Herausforderung für das Marketing. Wie schon bei dem ersten Punkt angedeutet, muss man stets in der Lage sein, auf bestimmte Ereignisse flexibel zu reagieren. In diesem Kontext lässt sich auch schwer der Umfang, in dem bestimmte Dienstleistungen oder Produkte in Zukunft nachgefragt werden, vorhersehen.

Ein Bekannter aus dem Tourismusbereich sagte mir beispielsweise, dass zwar auch unter den gegenwärtigen Bedingungen uneingeschränkt Urlaub gemacht wird, die Trends bezüglich der Reiseziele aber weniger klar absehbar sind. Auch wird deutlich kurzfristiger gebucht. Das erschwert die Entscheidung, für welche Reisen welche Budgets einzusetzen sind.

 

  

Marketing-Club: Und vor welchen Herausforderungen stehen Sie aktuell speziell in Ihrer Branche?

 

 

Tonio Vakalopoulos: Wir bieten vor allem zwei Dienstleistungen an: Das ist zum einen klassische Videoproduktion, beispielsweise im Imagefilm oder Social Media Film Bereich und Videolivestreaming von Events, Pressekonferenzen etc.. Für uns ist es schwer abzusehen, in welchem Umfang welches Produkt angefragt wird. Vor der Pandemie haben wir hauptsächlich Videos produziert, während der Pandemie drehte sich das Verhältnis, sodass wir fast ausschließlich Livestreams produziert haben und jetzt gibt es leichte Schwankungen in die eine oder andere Richtung. Eine spezielle Herausforderung ist aktuell, dass wir bei einigen Unternehmen wieder die Wichtigkeit eines Livestreams erklären müssen. Während der Pandemie war im Grunde jedem klar, dass es ohne nicht geht. Dieses Verständnis ist teilweise leider wieder verloren gegangen. Dagegen müssen wir ankämpfen. Ein Livestream lohnt sich eigentlich immer: Selbst wenn live nur wenige Zuschauer dabei sind, ist es so, dass der Stream online bestehen bleibt (sofern der Kunde das wünscht) und dass erfahrungsgemäß sich sehr viele User im Nachhinein den Stream ansehen. Außerdem können aus dem Stream Ausschnitte als Storys, Reels, allgemein Social Media Post verwendet werden. Man generiert also mit einem Stream gleich für mehrere Marketingkanäle Content, wodurch die Kosten für den Stream dann auch beispielsweise sehr günstig ausfallen. Man muss, salopp gesagt, den Stream marketingtechnisch einfach richtig „ausschlachten“. Wir helfen unseren Kunden dabei sehr gerne.

 

Marketing-Club: Zusätzlich zu den bereits erwähnten Herausforderungen gerät gerade ein weiteres Thema in unseren Fokus: Künstliche Intelligenz. Welche Chancen oder Bedrohungen sehen Sie diesbezüglich für das Marketing?

 

 

 

Tonio Vakalopoulos: Das Thema Künstliche Intelligenz rückt zwar aktuell stark in den Fokus, wird aber im Marketing noch nicht gut eingesetzt oder funktioniert noch nicht zufriedenstellend. Beispielsweise soll Usern Werbung genau dann ausgespielt werden, wenn sie dafür am empfänglichsten sind. Ich bin mir nicht sicher, ob das gut funktionieren wird. Wenn wir in die Vergangenheit gucken und einen Blick auf personalisierte Werbung werfen, dann hat das auch eher schlecht funktioniert. Beispielsweise wurde einem manchmal nach dem Kauf eines Produkts weiterhin Werbung für genau dieses Produkt angezeigt. Das ist nicht im Sinne des Erfinders. Das hat dazu geführt, dass sich sogar einige Unternehmen auch wieder von personalisierter Werbung verabschiedet haben. Ich könnte mir das mit KI generierter Werbung oder allgemein KI im Marketing ähnlich vorstellen. Aber es bleibt auf jeden Fall sehr spannend.

 

 

Marketing-Club: Worauf hoffen Sie noch für 2023 in Bezug auf das Marketing?

 

 

Tonio Vakalopoulos: Die Hoffnungen, die man hat, beziehen sich natürlich vor allem immer auf das eigene Produkt. Daher hoffe ich, dass die Notwendigkeit von Livestreams für Veranstaltungen, Tagungen, Konferenzen, Produktvorstellungen, Preisverleihungen, allgemein Events wieder mehr von der gesamten Branche erkannt wird.

 

 

Marketing-Club: Herr Vakalopoulos, ganz herzlichen Dank für das Gespräch!


Interessanter Einblick? Dann melden Sie sich jetzt für die Verleihung der Marketing-Löwen an!

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz bei der Verleihung der Braunschweiger Marketing-Löwen am 12. Juni 2023, im kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig.

Seien Sie dabei und melden Sie sich hier direkt an!

 


© 2024 Marketing Club Braunschweig-Wolfsburg e. V.

Kontakt info@marketingclub-bs.de 0531 12 92 62 40 Friedrich-Wilhelm-Platz 3a 38100 Braunschweig

instagram facebook linkedin